LIVE ONLINE-SATSANG MIT SOHAM

Satsang mit Soham wird regelmäßig als Livestream übertragen. Während der Übertragung können Fragen direkt an Soham gestellt werden. Infos hier.
Eine Anmeldung zum Livestream ist nicht erforderlich. Montags findet kein Satsang statt.

Nächster Online-Satsang:
26.11. - 30.11.20, live aus Madhubhan
Beginn: 19:30 Uhr, Dauer: ca. 2,5 Std.
Wir meditieren zusammen von 19:30 - 20:00, dann beginnt der Satsang.
Weitere Termine hier

Auch persönliche Teilnahme ist möglich. Anmeldung erforderlich Tel: (0179) 101 73 79 oder Email: satsang@soham.one
Die Adresse (Nähe Kirchheimbolanden) und alle weiteren Infos bei Anmeldung.

Der empfohlene Beitrag für die Online-Teilnahme beträgt 50,- € / Monat.
Monatsbeitrag / einmalige Spenden: paypal.me/sohamji
Infos zu weiteren Zahlungsmöglichkeiten hier

Sende-Status:

Tonstörung während der Übertragung:
Zurzeit kommt es in der Onlineübertragung zu Tonstörungen. Diese sind auch in den Aufzeichnungen zu hören. Die Behebung des Problems wird voraussichtlich bis Mitte/Ende November in Anspruch nehmen, da die Ursache leider schwierig einzugrenzen und zu beheben ist. Wir bitten bis dahin um euer Verständnis!

Newsletter abbonieren:
Unser Newsletter informiert euch über aktuelle Termine.
Anmeldung hier

Kommende Retreats:
20.12.2020 - 01.01.2021 Weihnachts-/Neujahrsretreat Hof Oberlethe
Anmeldung erforderlich, auch wochenweise buchbar
Weitere Informationen hier

Online Aufzeichnungen
Aufzeichnungen der letzten Online-Satsangs sind für einige Zeit auf webstream.eu gespeichert und auf dieser Seite abrufbar.
Alle Online-Satsangs können als DVD, MP4 oder MP3 nachbestellt werden:
Email: bestellung@soham.one
Telefon: ++49-(0)700-72627726

Auf der Soham-Seite von www.jetzt-tv.net gibt es eine Auswahl an Interviews und Satsangs mit Soham zum online Ansehen. 


Die Samarpan-Meditation zu Beginn des Satsangs

Wir beginnen den Satsang gemeinsam mit der “Samarpan Meditation” von 19:30 -20:00 Uhr.

Die Samarpan Meditation wurde um die Jahrtausendwende von S.H. Shree Shivkrupanand Swami aus dem Himalaya als Geschenk für die Menschheit in die Gesellschaft gebracht. Menschen aller Religionen und Glaubensrichtungen meditieren in der Samarpan-Meditation. Diese Meditation ist unverbindlich und kostenfrei. Diese Meditation erhebt keinerlei Dogmen und kann einfach zum täglichen Leben hinzugefügt werden, ohne Gewohnheiten ändern zu müssen. Durch die Samarpan-Meditation werden wir unterstützt, nach innen zu gehen und uns mit der eigenen Seele zu verbinden.

Viele Menschen haben sie bereits kennen- und schätzen gelernt und praktizieren diese Meditation täglich. Wir bitten, dafür an einer offiziellen Einführung in die Samarpan Meditation teilzunehmen, die jeden Montagabend von 18:45 - 19:30 Uhr online kostenfrei unter folgendem Link möglich ist:

https://zoom.us/j/778666438
Passwort: blessings

Damit du jetzt direkt mitmachen kannst, hier eine kleine Beschreibung dessen, was wir tun:

  • Setze dich aufrecht auf den Boden, z.B. im Schneidersitz, oder auf einen Stuhl, in diesem Fall bitte die Füße möglichst barfuß auf den Boden stellen
  • Spüre deine Basis auf dem Boden
  • Lege nun deine rechte Hand mit der Handfläche nach unten auf den Kopf, gib ein wenig Druck und ziehe drei Kreise im Uhrzeigersinn. Dadurch wirst du die höchste Stelle deines Kopfes spüren. Das ist das sogenannte Kronen-Chakra. Nimm danach langsam deine Hand vom Kopf, während Du mit deiner Aufmerksamkeit oben bei der Krone bleibst.
  • Nun werden wir von Swamiji in die Meditation geführt, indem er das Seelen-Mantra dreimal spricht  und wir es nachsprechen. Er spricht es auf Hindi, wir können es ebenfalls auf Hindi, abwer auch auf Deutsch, Englisch oder in unserer jeweiligen Muttersprache sprechen:

    Me ek pavitra atma hu - Ich bin eine heilige Seele - I am a holy soul 
    Me ek shuddha atma hu -  Ich bin eine reine Seele - I am a pure soul

  • Damit beginnt die Meditation. Wir bleiben währenddessen mit unserer Aufmerksamkeit oben auf der höchsten Stelle unseres Kopfes, und kehren immer wieder dahin zurück, wenn wir bemerken, dass wir in Gedanken sind.

Am Ende ertönt ein Gong, und beendet die Meditation. Viel Freude!