Unterkunft für Samarpan und Rajma in Essen für Satsang im Oktober 2017 gesucht

Für die Zeit vom 3. bis 10. Oktober 2017 suchen wir für Samarpan und Rajma in oder nahe bei Essen eine Wohnung mit 2 Schlafzimmern, Küche, Bad und eventuell Wohnzimmer. Hast du Lust, uns deine Wohnung zur Verfügung zu stellen? Oder hast du eine Idee? Wir würden uns sehr freuen.

Bitte melde dich bei Rajma via E-Mail: rajma@samarpan.de

Ganz lieben Dank

SATSANG IN ESSEN

Hofwerkstatt 
Sibyllastr. 15, Innenhof 
45136 Essen
(Nähe Südbahnhof)
www.hofwerkstatt.de

Donnerstag, 05.10.17 bis Montag, 09.10.17

19:30 Uhr

Einlass eine Stunde vor Satsangbeginn
Dauer des Satsangs 2 - 2 ½ Stunden

Empfohlener Beitrag: 20 € pro Satsang

Information:
Devi: 0201 - 78 43 61
Email: devi.nellissen@web.de

KEINE ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Wegbeschreibung:

Öffentliche Verkehrsmittel
Am Hbf Essen die S6 Richtung Essen-Kettwig/Düsseldorf nehmen, nächste Station "Essen-Süd“ aussteigen, die Rellinghauser Straße in Richtung Stadtsparkasse gehen, 2. Straße rechts ist die Sibyllastr. (ca. 3 Minuten Fußweg vom S-Bahnhof Essen-Süd).

Mit dem Auto

Von Süden:
A 3 über Köln bis zum Breitscheider Kreuz, dann auf die A 52 Richtung Essen, Ausfahrt „Zentrum/Essen-Süd“. Über die erste Ampel geradeaus, zweite Ampel rechts, dann 2. Strasse rechts in die Sibyllastrasse.

Von Norden:
A 1 über Bremen bis Autobahnkreuz Münster-Süd, dann A 43 Richtung Recklinghausen, dann A 40 von Bochum aus Richtung Essen, dann am Autobahnkreuz Essen-Ost auf die A 52 Richtung Düsseldorf, nächste Ausfahrt „Bergerhausen“ abfahren, an der Ampel rechts Richtung Zentrum auf die Ruhrallee, sofort nächste Ampel links in die Töpferstr., dritte Straße rechts in die Rellinghauser Str., dritte Straße links in die Sibyllastraße.

Die Sibyllastraße ist eine kurze Einbahnstraße. Die Nr. 15 liegt auf der linken Seite etwa in der Mitte der Straße. Die Hofwerkstatt ist im Innenhof.

Parkmöglichkeit:
Im Innenhof ist Parken für Besucher nicht gestattet. Die Sibyllastraße ist eine enge Einbahnstraße mit wenigen Parkplätzen. Um die Ecke in der Susannastraße oder in der Henricistraße ist es leichter.